DHS: Neue Vorschläge zur Cannabis- und Alkoholpolitik

Die DHS veröffentlicht zwei neue Papiere: „Kein Alkohol unter 18 Jahren“ und „Cannabispolitik in Deutschland. Maßnahmen überprüfen, Ziele erreichen“. So unterschiedlich die Themen, so gemeinsam sind ihre Anliegen: Wirksamer Jugend- und Gesundheitsschutz. Als erste Maßnahme schlägt die DHS vor, mit einer einheitlichen Altersbegrenzung von 18 Jahren für die Alkoholabgabe dem europäischen Standard zu folgen. Die deutsche Cannabispolitik sollte entsprechend einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts im Rahmen einer Enquete-Kommission des Bundestages überprüft werden.

Kein Alkohol unter 18 Jahren

Cannabispolitik in Deutschland