Allgemeine Informationen – Jugendsuchtberatung.

Jugendsuchtberatung:
AllgemeinesBeratungsanfrageTeamFür FachkräfteFür Schulklassen und JugendgruppenFür AngehörigeKontakt

Allgemeine Informationen zur Jugendsuchtberatung


  • Du bist mit Drogen erwischt worden?
  • Andere sagen Dir, dass Du zuviel trinkst?
  • Du machst Dir Sorgen, weil Deine Freunde mit Partydrogen experementieren?
  • Das Kiffen wird Dir zuviel?
  • Du bist genervt, weil Deine Eltern ständig sagen, dass Du zuviel zockst?
  • Du möchtest gerne mit dem Rauchen aufhören, aber weißt nicht wie?

Die Jugendsuchtberatung berät und begleitet Jugendliche zwischen ca.12 und 25 Jahren, die Fragen oder Probleme mit ihrem Konsum haben. Dazu gehören legale und illegale Substanzen, sowie verhaltensbezogene Süchte, wie z.B. der exzessive Medienkonsum. Falls gewünscht begleiten wir Sie bei der Vermittlung in einen qualifizierten Entzug oder eine medizinische Rehabilitation.

Für Angehörige, Freunde von Betroffenen und andere Bezugspersonen bieten wir ebenfalls Unterstützung an. Die Beratung ist kostenfrei und anonym und kann sowohl online als auch vor Ort stattfinden. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Die Fachstelle für Suchtvorbeugung bietet Projekte und Fortbildungen für Institutionen, Fachkräfte und Eltern an, deren Ziel es ist Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu stärken, über Risiken aufzuklären und Erwachsene in ihrer jeweiligen Rolle zu unterstützen. Neben unseren regelmäßig stattfindenden Angeboten können Sie uns bei individuellen Bedarfen gerne anfragen und wir entwickeln eine passgenaue Veranstaltung für ihr Anliegen.


Halbjahresprogramm 2. Halbjahr 2022



Download “Halbjahresprogramm 2. Halbjahr 2022”


nach oben