Allgemeine Informationen – Drogenhilfezentrum.

Drogenhilfezentrum:
AllgemeinesAngeboteFlyer Drogenhilfezentrum

Allgemeine Informationen zum Drogenhilfezentrum


Leitgedanken

In der Begegnung mit den BesucherInnen des Drogenhilfezentrums achten wir deren Würde und das Selbstbestimmungsrecht.

Wir unterstützen die KonsumentInnen bei der Entwicklung und Umsetzung selbstverantwortlicher und risikominimierender Haltungen und Verhaltensweisen. In der Beratungsarbeit entwickeln wir adäquate, phasenorientierte Zielsetzungen in der gesamten Bandbreite zwischen der Sicherung des Überlebens in akuten Konsumphasen und der Unterstützung dauerhafter Abstinenz.

Die Komplexität der Problemlagen der Betroffenen erfordert einen differenzierten Angebotskatalog der Einrichtung sowie eine passgenaue Zuweisung in das aktuell benötigte Angebot. Wir beraten im Einzelfall auf der Grundlage fachlicher Standards sowie den Ressourcen und Bedürfnissen des Hilfesuchenden.

Grundlage für die Beratungsarbeit ist ein Vertrauensverhältnis. Die Gesprächsinhalte unterliegen daher der Schweigepflicht. Wir verstehen uns als ein Baustein eines vernetzten Hilfesystems.


Zielgruppen

  1. Drogenkonsumierende und/oder drogenabhängige Menschen
  2. Angehörige
  3. Substituierte
  4. Menschen mit der Problematik Sucht und Schulden
  5. Inhaftierte Drogenabhängige

Angebote

  1. Das Frühstückscafé und die offene Sprechstunde
  2. Die Suchtberatung
  3. Die Psychosoziale Betreuung Substituierter

Zusätzlich zu den regelmäßigen Angeboten finden im Drogenhilfezentrum besondere Aktivitäten statt:

  1. Yoga-Kurs
  2. Bogenschießen

Wie erreichen Sie uns?

Adresse: Brüderstraße 39, 59065 Hamm
Telefon: +49.2381.921530
Fax: +49.2381.9215322
Mail: dhz@netzwerk-suchthilfe.org


Drogenhilfezentrum Hamm

nach oben